Foto: Peter Porst - Zukunft Personal

Foto: Peter Porst – Zukunft Personal

Die 18. Zukunft Personal ist Geschichte. Mit 17.809 Fachbesuchern und 770 Ausstellern ist Europas innovativste Fachmesse für Personalmanagement um ein Erfolgskapitel reicher. Drei Tage lang standen die Trends der Arbeitswelt, intensives Networking und eine Vielzahl an innovativen Produkten im Mittelpunkt.  Der Wandel der Arbeitswelt durch Künstliche Intelligenz und welche Aufgaben sich daraus für die Personalabteilungen ergeben, war Schwerpunkt in zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden, denn die Digitalisierung und Vernetzung von Menschen, Maschinen und Prozessen schreitet weiter voran. Das heißt aber nicht, dass Menschen komplett ersetzt werden. Menschliche Arbeit wird lediglich durch einen autonom gestalteten virtuellen Prozess ergänzt.

Mit dem Motto „Work:olution – moving minds“ knüpfte die Zukunft Personal an das bisherige Thema Arbeiten 4.0 an. Begleitet wurde die Leistungsschau wieder von einem hochkarätigen Rahmenprogramm: auf der Bühne der Keynote Arena sprachen u.a. Gary Kildare (Chief HR Officer, IBM Europe), Markus Köhler von Microsoft Deutschland, und Ranga Yogeshwar. Insgesamt konnten die Fachbesucher auf 15 Stages verschiedene Vorträge und Podiumsdiskussionen erleben. Als besonderer Anziehungspunkt stellte sich dabei die Networking & Blogger Lounge heraus, wo das Who-is-who der HR-Blogger-Szene Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen hielt.

Hier kommt die Story zum Hashtag: das war die #ZP17 Klick um zu Tweeten

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern, Ausstellern, Experten, Speakern, Partnern und Sponsoren für die erfolgreiche Messe bedanken! Viel wurde in den sozialen Netzwerken getweetet, gepostet und geteilt – hier kommt nun die Story zum Hashtag: #ZP17!

Übrigens, in weniger als einem Jahr sehen wir uns schon wieder: die nächste Zukunft Personal findet vom 11.-13. September in Köln statt.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone