Ein Katzen-Café in Tschechien, ein Bootsrestaurant in Belgrad, ein Waschsalon in London, am Strand in Portugal oder auch in der Wüste von Marokko – überall dort habe ich im vergangenen Jahr gearbeitet. Als HR Business Partner bei Bosch bin ich Ende Mai 2016 als Digitale Nomadin auf eine Reise gestartet und habe in meinem bisherigen Tätigkeitsprofil „remote“ gearbeitet. Das hat einiges ins Rollen gebracht: Unter anderem habe ich in meinem anschließenden Sabbatical das Start-up „Remote Talents“ gegründet. Mein Ziel: Ich möchte eine digitale Arbeitskultur vorantreiben – auch in Deutschland.   >>MORE>>