Zukunft Personal Blog

Der offizielle Blog von Europas führenden Expos, Events & Conferences für die Welt der Arbeit

Smart in volatilen Zeiten

Smart in volatilen Zeiten

Quelle: Anja Mahlstedt

SMART sollen Ziele sein, damit sie erreicht werden können. Doch in einer Welt, die volatil ist, die sich ständig verändert und in der das Ziel vom Jahresanfang schon im 2. Quartal überholt ist, reicht das nicht mehr aus. Die bekannte Zielformel sollte daher um eine weitere SMARTe Begrifflichkeit ergänzt werden – simpel, mutig, agil, reverse und transparent.

>>MORE>>

Ralf Neuhäuser – Fortschritt, der unter die Haut geht

Digtial Innovation meets Human Expertise

Quelle: Future of Work in Industry

“We become what we behold. We shape our tools and then our tools shape us.”

Was Marshall McLuhan bereits in den 1960er Jahren beschreibt, ist heute, über 50 Jahre später, unbestritten: Medien und Technik bestimmen unser Leben in höchstem Maße. Mehr noch, sie werden zur untrennbaren Erweiterung des Menschen. Bereits über Jahre hinweg prägen Technologien menschliche Prozesse.
Heute ist bereits ein Punkt erreicht, an welchem die Digitalisierung zum unabdingbaren Teil menschlichen Lebens wird. Automation, Künstliche Intelligenz, Robotik: Die mit dem digitalen Wandel verbundenen Konsequenzen öffnen vielfältige Wege, unseren Alltag, die Arbeitswelt, die Gesellschaft sowie unsere Kultur und Denkweisen maßgeblich zu verändern. Innovation und Produktivitätssteigerung gelten dabei als charakteristisch für die digitale Transformation.

Das Ausmaß dieser Entwicklung wird wohl am deutlichsten bei der Betrachtung von Human Cyborgs. Der Cyborg, per Definition also „die technische Erweiterung eines Lebewesens“, vereint innovative Technik mit menschlicher Expertise.

>>MORE>>

Neues Recruiting Mindset angesagt: „Einfach weiter so“ – läuft nicht mehr!

Neues Recruiting Mindset angesagt - von Frank Rechsteiner

Quelle: Pexels

Digitalisierung, Globalisierung, demografischer Wandel und Fachkräftemangel stellen die Personalbeschaffung vor nie gekannte Herausforderungen. So hat sich der Arbeitsmarkt längst zu einem Arbeitnehmermarkt gewandelt, in dem die Unternehmen mit einem neuen Recruiting Mindset um qualifizierte Bewerber kämpfen müssen.

>>MORE>>

Future of Work bei spring Messe Management – Lebenslanges Lernen

Mit dem Umzug in die neue Bürolandschaft startet spring Messe Management die „Future of Work (FOW)“-Reihe, in der die vier FOW-Facetten Arbeitsumgebung, Tools, Leadership und Lebenslanges Lernen am Beispiel des Messeveranstalters beleuchtet werden. Den Auftakt bildet „Lebenslanges Lernen“: Was versteht spring Messe Management unter nachhaltiger Mitarbeiterentwicklung und welche Rolle spielt die „spring Academy“ dabei? Diese und weitere Fragen  beantwortet HR-Managerin Susanne Klinger im Interview:

 

Die Story zur #ZPAustria18

Zukunft Personal Austria - Twittermoments

Quelle: Zukunft Personal Austria – VerVieVas

Inspiration, Impulse und Innovationen rund um das Thema HR bot die diesjährige Zukunft Personal Austria, der führende HR-Marktplatz und Treffpunkt der Community in Österreich! Unter dem Motto „Re://boost HR – creating a new mindset“ kamen rund 2.200 Besucher und über 120 Aussteller vom 13. bis 14. November 2018 in Wien zusammen, um sich über die entscheidenden HR-Trends und die neusten Tools zu informieren.

>>MORE>>

„How to succeed in #permanentbeta?“ Zusammenfassung unserer Blogparade!

Zusamennfassung der Blogparade zu permanentbeta

Quelle: Pexels

15 Beiträge mit ganz unterschiedlichen Impulsen, Fragestellungen und Ideen rund um #permanentbeta – das ist das Ergebnis der Blogparade, zu der wir vom 31.7.-31.8.2018 aufgerufen haben.
Die wichtigsten Ergebnisse und Kernaussagen der einzelnen Artikel stellen wir hier kompakt vor:

>>MORE>>

The Future of Work has begun – spring Messe Management lebt Arbeitswelt der Zukunft

Future of Work bei spring Messe Management

Quelle: spring Messe Management

Der vergangene Montag, 5. November, war ein ganz besonderer Tag für spring Messe Management: Wir sind in unser neues Büro gezogen! Der Umzug eines Unternehmens per se ist nichts Besonderes, doch wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, hier die Arbeitswelt der Zukunft zu leben.
Mit der Frage, wie die Arbeitswelt der Zukunft aussieht und wie sie bestmöglich gestaltet werden kann, beschäftigen wir uns quasi „per Amt“. Seit über zwanzig Jahren veranstalten wir Messen, Konferenzen und Events rund um die HR-Branche, Recruiting und Digitalisierung. Insofern konnten wir uns vielfältige Inspiration von unseren Ausstellern und Partnern holen, wenn wir jetzt in unserer neuen Bürolandschaft die Arbeitswelt der Zukunft leben.

>>MORE>>

Working Out Loud im Unternehmen: Die neue Art, zu arbeiten?

Gastbeitrag von Christiane Lohrmann Working out Loud

Quelle: FranklinCovey

Ob im Netz oder bei analogen Foren wie zum Beispiel der Zukunft Personal Europe, die gerade in Köln stattfand: Zu den beliebtesten Konzepten der „New Work“ gehört „Working Out Loud“. Der „Vater“ dieser Bewegung, John Stepper, war einer der gefeierten Redner auf der diesjährigen Zukunft Personal Europe. In zahlreichen Organisationen unterstützt der Amerikaner zudem Mitarbeiter dabei, Working Out Loud für sich und ihr Arbeitsumfeld zu realisieren. Die deutsche Initiative #WOLCoP (Working Out Loud Community of Practice), zu der sich WOL-Praktizierende und HR-Spezialisten namhafter Unternehmen zusammengeschlossen haben, wurde 2017 sogar mit dem HR Excellence Award ausgezeichnet.

In diesem Artikel beleuchten wir Inhalt und Hintergründe einer Bewegung, die in Deutschland immer mehr Fans findet. Inspiriert dazu hat uns ein Artikel der WOL-Pionierin Ilona Libal, die in diesem Artikel erfahrene Anwender zu ihren Erfahrungen befragt hat. Wir möchten Antworten auf die Frage geben: Ist es lohnend, sich mit Working Out Loud zu beschäftigen?

>>MORE>>

Wenn Digitalisierung das Problem ist, warum ist soziale Vernetzung die Lösung?

Interview mit Sabine Kluge zu Kollaboration und Working out Loud

Foto: Sabine Kluge

Mehr Freiraum, mehr Kollaboration, mehr Transparenz, weniger hierarchisches Denken – das wünscht sich Sabine Kluge für die Organisationskultur von Unternehmen. Die New Work Award 2018 Gewinnerin und Vorreiterin für Working Out Loud im deutschsprachigen Raum versteht sich als Reisebegleiterin für Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der VUCA-Welt der digitalen Transformation. In ihrer Keynote auf der Zukunft Personal Austria wird sie darüber sprechen, wie abteilungsübergreifende Zusammenarbeit gelingen kann und welche Vorteile das für Unternehmen bietet. Einen Vorgeschmack darauf gab sie im Vorab-Interview.

>>MORE>>

Vielfalt als Erfolgsfaktor – Warum die digitale Transformation nur mit bunten Teams gelingt

Gastbeitrag Johannes Weidl von INQA zum Thema Vielfalt als Erfolgsfaktor

Quelle: Fotoagentur FOX/Uwe Völkner; Ute Gräske; DGUV/Katja Nitsche

Unsere Gesellschaft ist immer mehr geprägt von Vielfalt. Das betrifft Menschen, Lebensformen und Arbeitsweisen. Es sollte daher doch eigentlich kein Problem darstellen, diese Lebensrealität auch auf die Arbeitswelt zu übertragen – oder etwa doch? Denn wer erkennbar zu einer Minderheit gehört, bekommt oft schwerer einen Job. Mit einem Check können Betriebe nun Hürden senken, um die Potenziale einer vielfältigen Belegschaft zu erkennen und zu nutzen.

>>MORE>>

« Older posts